Selmani, formerly known as Prince

Ende von „Siegel der Propheten“ besiegelt

Erol Selmani betrieb längere Zeit eine Koranverteil-Aktion ähnlich „LIES!“ des Ibrahim Abu Nagie. Schwerpunkte waren Düsseldorf und Hamburg. Eine zeitlang stritt man sich, wer die „bessere“ Übersetzung austeile oder um andere Dinge. Letztes Jahr versöhnte man sich wieder:

https://vunv1863.wordpress.com/2015/09/17/nagie-und-selmani-wiedervereinigung-der-herzchen/

In den vergangene Monaten war es stiller geworden um die Aktion, wenn auch extra3 noch einmal in Hamburg zur Hochform auflief, um „Siegel der Propheten“-Anhänger und -Verteiler bloß zu stellen:

 

Zuletzt war bekannt geworden, dass die Hamburger Innenbehörde bei den üblichen Anmeldern dieser „Infostände“ Hinweise auf extremistische Verflechtungen gefunden hatte, so dass i.d.R. die Genehmigung nicht erteilt wurde:

https://vunv1863.wordpress.com/2016/09/12/koranverteilungen-wieder-missverstaendnisse/

Vor zwei Tagen wurde nun die Meldung auf der Seite http://siegelderpropheten.de/ veröffentlicht, wonach die Koranverteilung eingestellt werde:

Mitteilung

Der Vorstand des Vereins Siegel der Propheten e.V. hat am 10.10.2016 beschlossen, dass die Infostände der Koran-Verteilung zur sofortigen Wirksamkeit eingestellt werden. Während man uns Muslimen über das Grundgesetz Artikel 4 eine Religionsfreiheit versprach, schreckte man trotzdem nicht davon zurück, eine mediale und innenbehördliche Hetzkampagne gegen uns zu führen. Antisemitisch und Grundgesetzfeindlich seien wir, und zudem wurden uns durch Behörden über die Medien Kontakte zur Dschihadistischen Szene nachgesagt.

weiter hier:

siegel-der-propheten-aufloesung-161012

 

Diese Seite mit dem Spendenkonto ist aber noch verfügbar:

http://siegelderpropheten.chayns.net/aboutus?id=93

Der Herr Selmani selber hat aber schon eine neue Betätigung für sich gefunden. Er will jetzt Fakten über den Islam verbreiten.

https://www.facebook.co m/islamfakten.official/?fref=ts

[Zum Betrachten der Seite link in den Browser kopieren und zwischen o und m das Leerzeichen entfernen.]

Die Seite wurde nur umbenannt, seine fast 100.000 Fans hat der Herr Selmani sicherheitshalber mitgenommen. Man weiß ja nicht, wozu man die noch einmal brauchen kann:

islamfakten-sdp-161012

 

Die tatsächlichen Fakten hinter der Auflösung von „Siegel der Propheten“ wird man möglicherweise erst später erfahren, denn jenseits der Schuldzuweisungen und ziemlich wirren Ausführungen, die den vorwiegenden Teil der Mitteilung ausmachen, wird nichts Relevantes mitgeteilt. Es ist durchaus möglich, dass dies mit dem Verein selber zu tun hatte.

Erol Selmani will der Szene also erhalten bleiben. Er hat nur ein wenig die Form gewechselt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s