Tauhid e.V.: Berliner Luft

Ein Berliner Verein, der so einiges vereint: mal Islamic Relief, mal i,slam, mal Kamouss

Der islamische Berliner Verein Tauhid e.V. besteht seit 2007 und ist auf vielen Ebenen immer wieder mal aktiv, Infostände, Veranstaltungen. Dieser Verein hat – zur Beachtung – mit der verbotenen Organisation „Tauhid Germany“ weder personell noch strukturell Überschneidungen. Es handelt sich um einen Verein, der nach Satzung sich folgenden Aufgaben verschrieben hat:

§ 3 Vereinszweck

3.1 „Tauhid“ möchte den Muslimen in der Bundesrepublik Deutschland bei der Ausübung der islamischen Religion behilflich sein und ihnen einen Rückhalt bieten. Tauhid will insbesondere das Glaubensbewusstsein der Muslime und die Bereitschaft zum Dienst am Mitmenschen und die gesellschaftliche Verantwortung vertiefen helfen. Im Übrigen dient sie der kulturellen und gesellschaftlichen Verbundenheit ihrer Mitglieder im Sinne des Islam. Ferner leistet Tauhid e.V. Aufklärungsarbeit für Muslime und Nichtmuslime in der BRD.

http://tauhid.org/index.php/ueber-uns/satzung

Aus der Selbstdarstellung „Wer sind wir“, die zwar die gestellte Frage nicht beantwortet, aber solche Statements enthält:

Zur Realisierung dieser Ziele organisiert Tauhid e.V. verschiedenste Veranstaltungen wie z. B. Seminare, wöchentliche Unterrichte und Freitagspredigten, erstellt und verbreitet Informationsmaterial über den Islam in Form von Video-, Audio- und Printmedien, nimmt an zahlreichen (Dialog-) Veranstaltungen wie „Hand in Hand gegen Gewalt“, „JUMA-Projekt“, „Rat der Religionen“, „Berliner Dialogrunde“, „Fußballspiel Pfarrer gegen Imame“ u.a. teil, führt Gemeindeaktivitäten durch und steht Muslimen wie Nichtmuslimen zu allen islamischen Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Tauhid e.V. steht für Aufklärungsarbeit und einen respektvollen Umgang mit allen Menschen jeglicher Religion bzw. Weltanschauung und sagt sich von jeder extremistischen Auslegung des Islams sowie jeder Form der Gewalt los.

http://tauhid.org/index.php/ueber-uns/wer-sind-wir

So weit die Außendarstellung. Dann gibt es da aber noch anderes.

Zum Beispiel dieses, aktuell bevorstehende Event:

 

Der Herr Johari ist vor allem am Frankfurter I.I.S. aktiv, das der hessische Verfassungsschutz der Muslimbruderschaft zuordnet.

Bemerkenswert ist auch, dass als Veranstaltungsort die Badstr.35/36 in Berlin angegeben ist. Das ist der Sitz von i,slam.

http://www.i-slam.de/index.php/de/

Eine solche Fremdvergabe mit einem solchen Gast erscheint fragwürdig.

Diese Veranstaltung neulich ist auch interessant: z:B. der Herr Heider (s. Beiträge auf diesem blog) in Aktion::

 

Die „Korannächte“ sind seit einiger Zeit in Einrichtungen, die in Nähe der Muslimbruderschaft stehen, sehr beliebt, durchaus auch überregional besetzt. Zu den Logos gibt es einiges zu sagen.

Da ist z.B. die Seituna-Moschee, nach einer Razzia 2015 in der Moschee:

Ein Ermittler sagte der B.Z.: „Kamouss hat seit langer Zeit einen sehr großen Einfluss auf die Berliner Islamisten-Szene. Während er sich vor Jahren noch offen sehr aggressiv und extremistisch äußerte, ist er mittlerweile öffentlich gemäßigter.“ Doch der Ermittler warnt: „Ich gehe davon aus, dass er zwei Gesichter hat. Eins für die Öffentlichkeit, das andere nach innen. Und dieses ist radikaler als das, was er in eine Kamera sagt.“

http://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/in-der-seituna-moschee-predigte-auch-der-quassel-imam

Was das Seelsorge-Telefon, das Islamic Relief organisatorisch zugeordnet ist, dort soll, wissen wohl nur die Plakate-Drucker. Zu Islamic Relief gibt es einiges auf diesem blog.

Schon im Jahr 2015 gab es ein Event, das breiter beworben wurde und bei dem auch Werbung für Islamic Relief gemacht wurde. An diesem Event nahm auch i,slam teil:

http://event11521.cortex-tickets.de/

Und das Event:

 

Ein Video mit einem Ausschnitt der Veranstaltung:

 

Aus dem oberen diese Pretiose:

 

Dazu noch mal die B.Z., die Islamic Relief als „Hamas-Unterstützer“ bezeichnete:

http://www.bz-berlin.de/berlin/hamas-unterstuetzer-werben-in-der-berliner-u-bahn

Man ist aber nicht nur in solchen Werbe-Events nah an Islamic Relief. In der Satzung ist vorgesehen, dass bei Vereinsauflösung das Geld dorthin geht:

http://tauhid.org/index.php/ueber-uns/satzung

Auch der Herr Heider ist immer mal wieder auch solo eingebunden:

 

Islamic Relief und der Herr Heider gelten als muslimbrudernah.

In früheren Zeiten lud man aber auch schon mal den Herrn Al Arifi:

Im Vereinsregister sieht man von dem Verein Tauhid, dass der Herr Abdel „Adhim“ Kamouss mitmacht:

 

Der Herr Kamous war immer wieder mal in den Medien. In den letzten Jahren hieß es, er habe sich gewandelt:

http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/der-wandel-des-berliner-quassel-imam-wie-abdul-adhim-kamouss-den-islam-entstauben-will/13846820-all.html

Die im Artikel vertretene Meinung, er könne auf andere Muslime positiv wirken, teile ich nicht. Denn so lange jemand z.B. zur Konstituierung des deutschen Ablegers des ECFR hingeht,

Quelle

sehe ich da wenig Besserung in den Haltungen, vielleicht allenfalls in der Darstellungsdisziplin*. Ob damit jemandem geholfen ist?

Bei einigen der anfangs genannten Aktionen findet sich kein Verweis auf den Verein. Vielleicht haben einzelne Mitglieder teilgenommen. Manche Kontakte, einige Veranstaltungen und vor allem auch die Vermögensverfügung stellen eine Nähe mindestens zur Muslimbruderschaft dar. Dass i,slam da wiederholt Veranstaltungen mitmacht, jetzt anscheinend sogar den Raum stellt, sollte hinterfragt werden.

 

 

* Der Vollständigkeit halber die Stellungsnahme von Herrn Kamouss nach dem Berliner Anschlag:

Zumindest ist das das, was er zur Mehrheitsgesellschaft hin bekundet und das sei auch gewürdigt. Von dieser mindestens öffentlichen Absage an physische Gewalt unter dem Eindruck des Geschehens im Dezember abgesehen gibt es sehr viele weitere Punkte, über die man reden muss. Zum ECFR-Ableger Deutschland z.B. wird sich eher nichts finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s