Germanys Muslims: Jetzt auch in Frankfurt?

Dependance in Frankfurt wird aktiv

Über eine neue „muslimische Bürgerwehr“ war bereis vor 8 Wochen berichtet worden:

https://vunv1863.wordpress.com/2017/06/11/moenchengladbacher-buergerwehr/

Es gab nachfolgend, Wochen später, eine kleine Berichterstattung in den Medien:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article167102161/Germanys-Muslims-wollen-Glaeubige-vor-Islamhass-schuetzen.html

https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/muslims-in-germany-in-rocker-kutten-das-sagen-die-bandidos-zu-der-neuen-gruppe-aus-nrw-id211381177.html

https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/germanys-muslims-in-rocker-kutten-welche-ziele-verfolgt-der-gruender-marcel-k-aus-duisburg-id211391623.html

Aktuell scheint sich ein Frankfurter Ableger formieren zu wollen:

 

Schon nach wenigen Stunden ist diese neue Präsenz von über 50 Personen wahrgenommen und geliked worden.

Quelle: Facebook-Seite der Gruppe, Abruf 10.08.2017

 

Was will die Gruppe nun? Vielleicht kommt man dies am nächsten, wenn man die Sichten des Gründers anschaut: Der Initiator hatte sich im Kommentarbereich dieses blogs zu Wort gemeldet und ausgeführt:

Moin Moin zusammen…
Ist ja interessant was Ihr hier so über mich schreibt… Nur leider muss ich EUCH sagen, dass IHR da auf dem Holzweg seit… Ich bzw. wir sind weder gewaltbereit noch üben wir in irgendeiner Art und Weise Selbstjustiz aus…
Das Gewaltmonopol obliegt ganz klar und deutlich allein dem deutschen STAAT !!!
Wir möchten in Deutschland untereinander vernetzt sein um uns besser gegenseitig unterstützen zu können… Wüsste nicht was daran verwerflich ist ,oder vielmehr das es gesetzlich verboten wäre dies zu tun…
Wo Frieden drauf steht ist auch Frieden drin😊
In diesem Sinne wünsche Ich euch nur das BESTE !!!
Ps. Wir stehen für ein friedliches Zusammenleben zwischen nichtmuslimen und Muslime in Deutschland das ist Fakt!!!

Soweit der Herr Knust neulich.

Das allerdings stand in leichtem Gegensatz zu den kurz zuvor geäußerten Haltungen, das Video liegt noch vor. Darin imaginierte Herr Knust, es hätten sich „zehntausende gewaltbereite Menschen gegen den Islam“ versammelt. „Das zeigt mir, dass wir uns langsam stark machen müssen. Die Leute sollen keine Angst vor uns haben, […], aber sie sollen Respekt vor uns haben. Sie sollen wieder Respekt vor dem Islam haben.

Es folgen Ausführungen darüber, dass Muslima mit Kopftuch angespuckt würden etc. Dies müsse ein Ende haben.

Quelle: Vorliegendes Video zur Gründung bzw. dem ersten öffentlichen Auftritt von Herrn Knust für die Gruppe.

Auch wenn man ihm sicher darin folgen kann, dass Muslime nicht angegangen werden dürfen alleine wegen ihres sichtbar gemachten Glaubens, fehlt da beim Herrn Knust jegliche Reflexion. Nämlich v.a. die, von Personen welcher Gruppe (mal so genannt) derzeit mehr Gewalt und Übergriffe gegen Personen ausgehen.
Derweil drehen sich seine Phantasien darum, was zu tun sei, wenn „es knallt“.
Diese latente Aggressivität und die seiner Anhänger muss man sicher gut im Auge behalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s