Tötungsdelikt im Salafistenmilieu

Täter in Heilbronn gefasst

Vor einigen Wochen war hier über die Betätigungen und islamistischen Einbindungen des Vereins „Güte e.V.“ in Schwäbisch-Hall berichtet worden. Der Verein war auch deshalb zentriert worden, weil nicht nur ideologische Strukturbildung erfolgte, sondern auch der Zugang zu Geflüchteten behauptet wurde:

https://vunv1863.wordpress.com/2018/01/30/heilbronn-stuttgart-und-halal/

Der Verein meldete einige Tage nach dem Bericht, dass der Vereinsvorsitzende, Markus Iljas Röhrle, zu Tode gekommen sei:

Nach Angaben auf der Vereinsseite handelte es sich um einen Konflikt zwischen Glaubensbrüdern, hinter dem stand, dass jener Vereinsvorsitzende einer Frau Unterschlupf vor dem Ehemann gewährte:

Der in Zusammenhang gestellte Medienbericht ist dieser hier:

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/schwaebisch-hall/freund-mit-messerstichen-getoetet-24728106.html?_XML=AMP

Es gibt einen Spendenaufruf für die Familien des Getöteten:

Ein solcher Spendenaufruf findet sich auch auf der Seite „Elegante Dawah“:

Herr Makedon führt zu den Umständen auf seiner Seite weiter aus:

 

Zweifelsohne ein tragischer Fall, wenn es sich denn so abgespielt hat. Ungeachtet der Betätigungen Röhrles haben zwei Kinder ihren Vater verloren, was traurig ist. Vielleicht wäre da etwas mehr in Anspruch genommene Hilfe aus der Mehrheitsgesellschaft sinnvoll gewesen.*

Der mutmassliche Täter wurde nach dem SWP-Bericht in Heilbronn angetroffen.

Zu den genauen Umständen muss man die Ermittlungen abwarten.

 

 

*
Abseits des konkreten Falles sei auch noch einmal darauf hingewiesen, dass das alternative Propagieren von intensiven Gebeten oder überlieferten Heilmethoden /z.B. Hijama) anstelle einer manchmal notwendigen medikamentösen Therapie bei schwereren psychischen Problemen ein  fataler Irrweg ist. Nicht nur für den Betroffenen selber, sondern v.a. auch sein Umfeld und ggf. Dritte. Das zunächst als angenehm empfundene Wegbleiben der Nebenwirkungen, die solche Medikamente manchmal haben, leitet fehl – die Hauptwirkung bleibt manchmal erst verzögert aus bzw. die prophylaktische Wirkung entfällt. Ich bitte auch hier mitlesende fundamentalistisch eingestellte Personen, sich ggf. dieser Verantwortung bewußt zu sein, wenn sie Gebete anstelle von Medikamenten empfehlen. Eine Psychose z.B. ist nichts, was man mit Gebeten alleine angehen kann.

Ein Gedanke zu „Tötungsdelikt im Salafistenmilieu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.