Sächsiche Begegnungsstätte auf Expansionskurs

SWR berichtete über weitere Betätigungen im Raum Karlsruhe

Die „Sächsische Begegnungsstätte“ SBS gUG war bereits vor einem Jahr hier Thema. Anlass war die mehrfache Begründung von Gebetsstätten in Sachsen. Auch durch Sichtung der Betätigungen in den sozialen Medien konnten Bezüge zur Muslimbruderschaft aufgezeigt werden:

https://vunv1863.wordpress.com/2017/04/16/claims-abstecken-im-osten/

Der SWR hat sich nun in Baden-Württemberg die weiteren Betätigungen der SBS angesehen. In Rastatt war man vor Ort. Eine Einschätzung des Baden-Württembergischen Verfassungsschutzes:

Es weist alles daraufhin, dass wir es mit Leuten zu tun haben, die im Sinne der Muslimbruderschaft arbeiten wollen. Und letztlich haben Muslimbrüder ein von religiösem-totalitären Denken bestimmtes Gemeinwesen im Blick […], und das ist mit unseren verfassungsmäßigen Grundsätzen nicht vereinbar.

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/karlsruhe/Im-Fokus-des-Verfassungsschutzes-Moschee-in-Rastatt-unter-islamistischem-Einfluss,moschee-rastatt-einfluss-muslimbruderschaft-100.html

Auch daraus:

Ein Sprecher teilte schriftlich mit, die Behauptungen stützten sich „auf extrem schwache und fragwürdige Indizien“. Der Verfassungsschutz greife „selektiv, tendenziös und in unlauterer Absicht Passagen aus den Social Media Veröffentlichungen“ heraus. […] Offenbar ist die Gruppierung offenbar derzeit nur in Rastatt aktiv. Verantwortliche der Al Takwa Moschee in Raststatt sagten, man habe sich von der SBS getrennt und einen eigenen unabhängigen Verein gegründet. In diesem hat der SBS-Geschäftsführer allerdings eine wichtige Position. Er ist dort stellvertretender Vorsitzender.

Bei dem „Sprecher“ handelt es sich wahrscheinlich um Dr. Muhammed Ronald Wellenreuther, der nach eigenen Angaben auch Mitbegründer der SBS gUG ist:

http://sbs-net.de/ueberuns.php

Den Nachweis der verdeckten Aktivitäten dieser Strukturen und Akteure zu führen, die Diskrepanz zwischen Eigenmarketing und Realität aufzuzeigen, als „unlauter“ zu bezeichnen, offenbart ein erhebliches Selbstbewußtsein. „Lauter“ wäre nach dieser Zuordnung wohl nur, wenn man der Eigenbeschreibung völlig glaubte und nichts nachprüfte. Eine reichlich bizarre Forderung für einen Akteur, der in der Öffentlichkeit agiert.

Im Vereinsregister war hier Dr. Elgazar immer noch als zweiter Vorsitzender aufgeführt:

Schon im Verzeichnis „Moscheen in Deutschland“ ist auch Dr. Elgazar aufgeführt:

https://www.moscheesuche.de/moschee/Rastatt/AL-takwa/402

In Bruchsal bei Karlsruhe ist eine Adresse angegeben, die das Gelände des alten Schlachthofs umfasst. Mit angegebenen 750 € Miete dürfte dort eine kleinere Räumlichkeit angemietet worden sein:

http://sbs-net.de/filiale.php

Die lokale Politik sollte zur Kenntnis nehmen, wer dort aktiv ist.

Der sächsische Verfassungsschutz schreibt über die SBS:

Durch die Schaffung von vermeintlich seriösen Angeboten für Muslime versucht die SBS insbesondere im ländlichen Raum im extremistischen Sinne Einfluss auf die islamische Gemeinschaft zu erlangen und die mit der Doppelstrategie der MB und IGD verbundenen Ziele (s. o.) umzusetzen. Neben ihrem Hauptsitz in Dresden verfügt die SBS in Sachsen über Objekte u. a. in Görlitz, Meißen, Pirna, Riesa und Zittau sowie über Einrichtungen in Brandenburg und Baden-Württemberg, die angemietet, gepachtet oder käuflich erworben wurden.

http://www.verfassungsschutz.sachsen.de/1913.htm

Im Rahmen einer Kleinen Anfrage in Sachsen wurde bekannt, dass dem Verfassungsschutz weitere Erkenntnisse vorliegen, er diese aber nicht öffentlich machen kann:

Die Sächsische Staatsregierung hat in die Abwägung einbezogen, ob andere Formen
der Informationsübermittlung möglich sind, die das Informationsinteresse des Parlaments
unter Wahrung berechtigter Geheimhaltungsinteressen der Regierung befriedigen.
Mit Blick auf den im Rahmen der Beantwortung zu beteiligenden Personenkreis kam die Staatsregierung zu dem Ergebnis, dass der erforderliche Geheimschutz sowie der Schutz Dritter nur dann hinreichend gewährleistet werden kann, wenn die Informationsübermittlung unterbleibt. […] Nach Auffassung der Sächsischen Staatsregierung erscheinen die Aussagen der SBS, einen unpolitischen Islam vertreten zu wollen und sich zu demokratischen und rechtstaatlichen Prinzipien zu bekennen, nicht glaubhaft. Insbesondere unter Berücksichtigung der bekannten Doppelstrategie der MB, nach der in der Öffentlichkeit jegliche Verbindungen zur MB verschleiert und wenn nötig auch geleugnet werden, sind die in der Frage wiedergegebenen Aussagen strategischer Natur und können als Schutzbehauptung betrachtet werden.

Klicke, um auf 8492.pdf zuzugreifen

In Senfftenberg soll Dr. Elgazar auch vorgesprochen haben. Der Bürgermeister Andreas Friedrich  erinnert sich in der „Lausitzer Rundschau“:

Geld spielt keine Rolle“ soll der Mann gesagt haben, worauf Friedrich hellhörig geworden sei.

Klicke, um auf gerste_schneiden_fuer_die_erntekrone.pdf zuzugreifen

Wenn Geld tatsächlich „keine Rolle“ spielt, wird es weitere Gründungen und Betätigungen geben. Im ostdeutschen Raum und rund um Karlsruhe empfiehlt sich daher der wachsame Blick kommunaler Entscheidungsträger hinsichtlich der Immobilienkäufe und Anmietungen für muslimische Aktivitäten. Nicht nur sollte geklärt werden, woher das Geld stammt, das so reichlich vorhanden zu sein scheint, sondern es sollte insbesondere auch darauf geachtet werden, wohin Geflüchtete gehen. Besonders auf Zuwanderer, die die lokale Moscheenlandschaft noch nicht kennen, könnte man es abgesehen haben.

Ein Gedanke zu „Sächsiche Begegnungsstätte auf Expansionskurs

  1. alles stimmt und es geht weiter… in 01099 Dresden hat sich die SBS eine Gaststätte angemietet. Das „Sherazade“ in der Bautzner Str. 53 wird durch die Horizont Gastronomie GmbH gemietet und geführt. Als Geschäftsführer ist im Handelsregister „Awad Al Mahamied“ eingetragen. Die Gaststätte dient nun als Begegnungsstätte und Versammlungsstätte. Bis aus Leipzig kommen die „Vertrauten“ in großen Wagen vorgefahren um zu tagen und sich zu vernetzen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.