Marburg: Wie gehabt

Update zu einer Marburger Einrichtung, die das Marketing optimiert hat, nicht jedoch die Haltungen korrigiert Die muslimische Community in Marburg war auf diesem blog bereits mehrfach Thema. Da war zunächst die Islamische Gemeinde, die eine neue größere Moschee baut, und die sich, flankiert von Marburger Honoratioren*, zur Mehrheitsgesellschaft offen und dialogbereit gibt. Zur eigenen Community…Weiterlesen Marburg: Wie gehabt

Marburg: Nur nicht drüber reden

Mahnwache mit Antisemit Über die verschiedenen Manöver, in Marburg eben nicht über das vorliegende und relevante Problem mit Strukturen u.a. der Muslimbruderschaft zu reden, war hier bereits mehrfach geschrieben worden: https://vunv1863.wordpress.com/2016/11/25/marburg-eine-stadt-liebt-die-muslimbrueder/ https://vunv1863.wordpress.com/2017/01/27/marburg-nicht-ganz-gesund/ Immer wenn die Firnis ein paar Risse bekommt, wird eine weitere Schicht Tünche darüber gepinselt. Das Problem ist nur: Wann will man das…Weiterlesen Marburg: Nur nicht drüber reden

Marburg: In Treue fest

Wie die Marburger Stadtregierung mit ihrer muslimbrudernahen Zone umgeht Vor etwa zwei Wochen war im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ eine Veranstaltung in Marburg angekündigt worden, die in einer örtlichen Einrichtung stattfinden sollte, die seit Jahren immer wieder im Bericht des Landesamtes für Verfassungsschutz auftaucht. Siehe: https://vunv1863.wordpress.com/2016/11/25/marburg-eine-stadt-liebt-die-muslimbrueder/   Das Plakat zur Veranstaltung:   Wer…Weiterlesen Marburg: In Treue fest

Marburg: Noch eine Problemzone

Über die Lage in Marburg war hier schon mehrfach berichtet worden. Meist standen die benannten Vereine in einem Zusammenhang mit der Muslimbruderschaft. Diese Einrichtungen haben relevante Unterstützung von der Stadtgesellschaft in der Weise, dass man genau diese Einbindungen und Zugehörigkeiten nicht offen benennt und peinlich vermeidet, die belegten Zusammenhänge öffentlich wahrzunehmen. Klare Einordnungen des Landesamtes…Weiterlesen Marburg: Noch eine Problemzone

Marburg: Nicht ganz gesund

Über die Marburger Verhältnisse war schon berichtet worden: https://vunv1863.wordpress.com/?s=marburg Zumindest wenn es um Juden geht, ist man abseits der Dialogtische oder öffentlichkeitswirksamer Aktionen auch schon mal anders unterwegs, weniger bunt und weltoffen (das liegt allerdings schon zurück), sondern man prangert den „Kindermörder Israel“ an:   Nun gibt es ja von problematischen Gruppierungen wie z.B. den…Weiterlesen Marburg: Nicht ganz gesund

Marburg: Cui bono?

Die der Muslimbruderschaft zuzuordnenden Einrichtungen in Marburg waren die letzten Wochen mehrfach Thema. Anlass war die von der Stadt und ihren Offiziellen mit sehr viel Wohlwollen und Unterstützung begleitete Feier der Islamischen Gemeinde Marburg (IGM) ihres 30 jährigen Bestehens, obwohl Einrichtung und Organisation unter Beobachtung des hessischen Landesamtes für Verfassungsschutz stehen: https://vunv1863.wordpress.com/2016/11/25/marburg-eine-stadt-liebt-die-muslimbrueder/ https://vunv1863.wordpress.com/2016/11/26/marburg-eine-stadt-liebt-die-muslimbrueder-ii/ https://vunv1863.wordpress.com/2016/11/29/marburg-mehr-verschwoerungstheorien/ In…Weiterlesen Marburg: Cui bono?

Marburg: Mehr „Verschwörungstheorien“

Muslimbrudernahe Vereine und Personen in Marburg Am Samstag wurde in Marburg auf Einladung der Islamischen Gemeinde hin gefeiert. Man beging das 30 jährige Bestehen der Moschee und die 60 jährige Anwesenheit von Muslimen in Marburg. Dazu: https://vunv1863.wordpress.com/2016/11/25/marburg-eine-stadt-liebt-die-muslimbrueder/ und https://vunv1863.wordpress.com/2016/11/26/marburg-eine-stadt-liebt-die-muslimbrueder-ii/ Auf der Feier hatte sich der Marburger Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies zur vorher in den Medien…Weiterlesen Marburg: Mehr „Verschwörungstheorien“

Marburg: Eine Stadt liebt die Muslimbrüder II

Fortsetzung zu https://vunv1863.wordpress.com/2016/11/25/marburg-eine-stadt-liebt-die-muslimbrueder/ Die 500 geladenen Gäste der Marburger Stadtgesellschaft feiern heute also mit einem Verein, der der Muslimbruderschaft nahe steht. Die Mehrzahl der Gäste wird davon nichts ahnen, denn z.B. der lokale Runde Tisch Religionen erwähnt die Problemzonen des Vereins mit keiner Silbe. Nur warme Worte: http://www.runder-tisch-marburg.org/index.php?option=com_content&view=article&id=6&Itemid=7 Nicht jeder, der eine Einladung bekommt, wird…Weiterlesen Marburg: Eine Stadt liebt die Muslimbrüder II

Marburg: Eine Stadt liebt die Muslimbrüder

Orientbrücke und Islamische Gemeinde Marburg feiern Jubiläum – Marburger Offizielle feiern mit In Marburg residiert seit vielen Jahren die Islamische Gemeinde Marburg. Jetzt ist das nicht irgendeine islamische Gemeinde, sondern eine islamische Gemeinde, die der Muslimbruderschaft nahe steht. Die größte Organisation der Muslimbruderschaft in Deutschland ist die Islamische Gemeinde in Deutschland (IGD). An der gleichen…Weiterlesen Marburg: Eine Stadt liebt die Muslimbrüder

Integrationspreis für problematische Organisationen

Der Hessische Integrationspreis wird jährlich vom Landessozialministerium vergeben. Der Preis, der eine Würdigung von Integrationsleistungen sein soll, ging dieses Jahr erneut auch an Projekte, bei denen problematische Organisationen mitarbeiten. So wurden unter Beobachtung stehende Einrichtungen ebenso ausgezeichnet wie eine auf völlige Geschlechtertrennung abzielende Organisation.  Am 19. November gab das Landessozialministerium die diesjährigen Preisträger des Hessischen…Weiterlesen Integrationspreis für problematische Organisationen