Juristisches rund um das Themenfeld Islamismus

Entscheidungssammlung

Verwaltungsgerichtsbarkeit

VGH München Beschluss v. 25.02.2014 – 3 ZB 12.143 –
Orientierungsatz:
Der Verwaltungsgerichtshof bestätigt eine Entscheidung des VG München, nach der ein Beamtenbewerber wegen Tätigkeit in der Muslimischen Jugend in Deutschland nicht in das Beamtenverhältnis auf Probe zu übernehmen ist.

http://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/Y-300-Z-BECKRS-B-2014-N-48693?hl=true&AspxAutoDetectCookieSupport=1

Sächsisches OVG 21. August 2017 – 4 A 372/16 –
Verweigerung der Betriebserlaubnis einer Kita wegen salafistischen Betreibers

https://www.justiz.sachsen.de/ovgentschweb/documents/16A372.pdf

VG Düsseldorf, Urteil vom 13.08.2015 – 8 K 8778/14 –
Verweigerung einer Einbürgerung

https://openjur.de/u/854967.html

BVerwG vom 22.05.2018, Beschluss – 1 VR 3.18 –
Abschiebungsanordnung gegen einen türkischen Islamisten

http://www.bverwg.de/220518B1VR3.18.0

VG München Januar 2012 – M 5 K 10.2856 –
Verweigerung einer Einstellung als Beamter auf Probe

http://www.vgh.bayern.de/media/muenchen/presse/pm_2012-01-12.pdf

VG Wiesbaden 14.09.2005 – 6 E 2129/04 –
Zurückweisung eines Datenlöschungsbegehrens

https://vdocuments.site/amir-zaidan-vg-wiesbaden-beobachtung-verfassungsschutz-muslimbruder.html

VGH 16.11.2011, – 6 A 907/11 –
Nichterfüllung des Ausweisungstatbestands in § 55 Abs. 2 Nr. 8 b) AufenthG durch Verfassungsfeindlichkeit (Altfall)

http://www.lareda.hessenrecht.hessen.de/lexsoft/default/hessenrecht_lareda.html#docid:4757375

VG Minden Oktober 2011 – 10 K 823/10 –
Entlassung eines Bundeswehrsoldaten muslimischen Glaubens in fundamentalistischer Auslegung

https://openjur.de/u/451206.html

VG München Oktober 2011 – M 25 K 10.5078 –
Verweigerung einer Einbürgerung wegen Betätigung an einer salafistischen Einrichtung

https://openjur.de/u/493723.html

OVG NRW 9.11.2017 – 19 A 997/02 –
Entscheidungsbegründung zu den islamischen Dachverbänden

https://www.justiz.nrw.de/nrwe/ovgs/ovg_nrw/j2017/19_A_997_02_Urteil_20171109.html

VG Regensburg 7.12.2015  – K 15.1340 – RN 9
Interessanter Fall, in dem sich ein ausreisepflichtiger Gefährder durch die Verwaltung klagt:

http://www.vgh.bayern.de/media/vgregensburg/presse/15a01340u.pdf

VGH Hessen, 21.11.2017 – 5 A 2126/16 –
Verweigerung eines Einbürgerungsbegehrens wegen Betätigungen im Netzwerk der Muslimbruderschaft

http://www.lareda.hessenrecht.hessen.de/lexsoft/default/hessenrecht_lareda.html#docid:8021065

VG Gelsenkirchen Juni 2016 – 7a K 3661/14.A –
Erfolgreiche Klage gegen eine Abschiebeverfügung

https://www.justiz.nrw.de/nrwe/ovgs/vg_gelsenkirchen/j2016/7a_K_3661_14_A_Urteil_20160615.html

OVG Bremen 1.12.2015 – 1 B 95/15 –
Zuschreibung „salafistisch“ ist nicht diffamierend

https://www.kostenlose-urteile.de/OVG-Bremen_1-B-9515_Islamisches-Kulturzentrum-darf-von-Innenminister-des-Landes-Bremen-als-salafistisch-bezeichnet-werden.news24081.htm

http://www.rechtsprechung.saarland.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=sl&sid=d413425ce48815e4c47321c15db0037a&nr=3677&pos=4&anz=5

VG Saarlouis Urteil vom 27.7.2011 – 10 K 2228/10 –
Keine weitere Aufenthaltserlaubnis bei unterstützenden Kontakten zu verurteilten Terroristen
Ausweisungsgründe gemäß § 54 Abs. 5 und 5 a AufenthG

http://www.rechtsprechung.saarland.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=sl&sid=d413425ce48815e4c47321c15db0037a&nr=3677&pos=4&anz=5

VG Saarlouis Urteil vom 23.6.2017 – 2 K 1999/15 –
„Einbürgerung eines Ausländers trotz verfassungsfeindlicher Bestrebungen; Salafismus, Abwendung von der einbürgerungsfeindlichen Bestrebung“ [minder schwerer Fall, „Tauhid-Finger“)

http://www.rechtsprechung.saarland.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=sl&sid=d413425ce48815e4c47321c15db0037a&nr=5705&pos=2&anz=5

Voriger Fall, nächste Instanz wegen zusätzlicher Punkte interessant und zusätzlich aufgenommen:
OVG Saarlouis Beschluß vom 17.9.2018, 2 A 582/1
Leitsätze
1. Unterstützung ist jede Handlung des Ausländers, die für Bestrebungen i.S.d. § 11 Abs. 1 Nr. 1 StAG objektiv vorteilhaft ist, d.h. sich in irgendeiner Weise für diese positiv auswirkt.[…]
4. Die Vorstandstätigkeit für einen Moscheeverein mit salafistischer Grundeinstellung kann eine Bestrebung gegen die freiheitich demokratische Grundordnung i.S.d. § 11 Abs. 1 Nr. 1 StAG beinhalten.

http://www.rechtsprechung.saarland.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=sl&sid=d413425ce48815e4c47321c15db0037a&nr=6607&pos=0&anz=5

OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 14.01.2016 – 19 A 1214/11 –
Vorstandstätigkeit für einen Moscheeverein mit salafistisch/wahhabitischer Ausrichtung ist eine Bestrebung gegen FDGO i.S. der 1. Alternative des Ausschlussgrundes in § 11 Satz 1 Nr. 1 StAG

https://openjur.de/u/873542.html

Finanzgerichtsbarkeit

BUNDESFINANZHOF Urteil vom 14.3.2018, – V R 36/16 –
Aberkennung der Gemeinnützigkeit bei Benennung in Verfassungsschutzberichten

https://juris.bundesfinanzhof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bfh&Art=en&Datum=Aktuell&nr=36328&pos=0&anz=40

FG Baden-Württemberg Urteil vom 5.3.2018 – 10 K 3622/16 –
Feststellungsverfahren nach § 60a AO für muslimischen Verein: Förderung der Allgemeinheit, keine Kontrolle der tatsächlichen Geschäftsführung, Verfassungstreue

http://lrbw.juris.de/cgi-bin/laender_rechtsprechung/document.py?Gericht=bw&GerichtAuswahl=FG+Baden-W%FCrttemberg&Art=en&Datum=2018&nr=24541&pos=3&anz=15

Verfassungsgerichte

BVerfG Dezember 2017 – 2 BvR 2259/17 –
Abschiebung eines verurteilten Türkischstämmigen (Unterstützung einer terroristischen Vereinigung) aus Gießen teilweise rechtsfehlerhaft

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2017/12/rk20171218_2bvr225917.html

BVerfG Mai 2017  – 2 BvR 1487/17 –
Algerischer Gefährder aus Bremen wendet sich erfolglos gegen Abschiebung

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2017/07/rk20170724_2bvr148717.html

Familiensachen

KG Berlin Senat für Familiensachen, 18.05.2018 – 3 UF 4/18 –
Umgangrecht bei unterschiedlichen Erziehungsstilen (hier: fundamentalistische vs. rel. liberale Erziehung; unbedingt lesenswert wegen der Schilderungen des Alltags der Kinder)

http://www.gerichtsentscheidungen.berlin-brandenburg.de/jportal/portal/t/279b/bs/10/page/sammlung.psml?pid=Dokumentanzeige&showdoccase=1&js_peid=Trefferliste&documentnumber=1&numberofresults=1&fromdoctodoc=yes&doc.id=KORE214002018&doc.part=L&doc.price=0.0#focuspoint

Strafsachen

BGH 27. Oktober 2015 – 3 StR 218/15 –
Ausbildung an der Waffe und Sympathiebekundung reichen nicht für Erfüllung des § 89a Abs. 1 Satz 2 StGB

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&sid=9d33d38446bbfe60eb314f53609ce907&nr=72943&pos=0&anz=1

 

 

update: 14.10.2018