Furkan-Gemeinschaft: auch in Hamburg unter Beobachtung

Über diese islamistische Gruppierung war auf diesem blog schon berichtet worden. Zur Einordnung:

https://vunv1863.wordpress.com/2015/06/17/noch-ein-weltenherrscher-alparslan-kuytul/

Und über die letztjährige „Europa-Tour“:

https://vunv1863.wordpress.com/2016/04/20/heute-gehoert-uns-dortmund-morgen/

Nicht ganz unüblich für solche Gruppierungen grenzt man sich durch eine erhebliche Eigenaufwertung und Abwertung aller anderen, auch anderer Muslime, ab. Eine weitere elitäre und exklusive Gruppe also. So wähnt man sich im Besitz DER WAHRHEIT (TM), pflegt aber gleichzeitig einen ziemlich bizarren Opfer-Narrativ. Man verkündet, in der Türkei (!) sei ein „islamfeindliches Komitee“ im Aufstieg begriffen. Man fühlt sich auch schlechter behandelt als Homosexuelle (das scheint besonders zu wurmen):

Quelle: Fb-Seite der Gemeinschaft, Abruf 10.07.2017

 

Das Video zur Beschreibung:

 

Ungeachtet dessen, dass man in der Türkei nicht mehr von einem Rechtsstaat sprechen kann und natürlich Übergriffe auf (relativ) friedliche Demonstrierende zu verurteilen sind, macht diese Sache aus der Furkan-Bewegung noch keine Demokraten oder Menschenfreunde. Sie sind in der gegenwärtigen Lage schlicht unterlegen bzw. in der Unterzahl und man kann sich berechtigt fragen, wie es sich verhielte, wären sie an der Macht.

Quelle: Screenshot Video, siehe unten

Der Regierungspartei AKP nun ausgerechnet Islamfeindlichkeit vorzuwerfen, erscheint nach üblichen Maßstäben skurril und ist nur vor dem Hintergrund verständlich, dass die AKP offensichtlich nicht den Islam vertritt, den die Furkan-Gemeinschaft gerne haben möchte bzw. sie einfach behindert. Da ist man schon einmal flott dabei, einen, der eine dezent andere Richtung vertritt, Islamfeindlichkeit vorzuwerfen. Im Gespräch mit Vertretern dieser Richtung muss man sich also nichts daraus machen, derart bezeichnet zu werden, wenn man ihnen widerspricht. Wer sogar die AKP als „islamfeindliches Komitee“ bezeichnet, sieht jenseits genau der eigenen Ausrichtung ausschließlich Gegner und Feinde des einzig wahren Islam, den man für sich und nur sich in Anspruch nimmt.

Seit 2016 wird die Gemeinschaft, wie aus dem neuen Hamburger Verfassungsschutzbericht hervorgeht, auch in Hamburg beobachtet: Weiterlesen

Berlin: Nil novi sub sole

Über den islamischen Hilfsverein „Die barmherzigen Hände e.V.“, einen Kooperationspartner der NBS

Bei dem Hilfsverein „Die barmherzigen Hände e.V.“ wird wegen des Namens eher an einen christlich konnotierten Hilfsverein gedacht werden. Das ist jedoch ein Fehleindruck, Barmherzigkeit findet sich auch im Islam als positives Konzept wie man nicht erst seit den Schriften von Mouhanad Khorchide wissen kann. Nicht immer verbirgt sich hinter der im Munde geführten Barmherzigkeit jedoch eine menschenfreundliche Haltung. Manchmal gibt es auch ganz andere Gründe, warum dieser positiv besetzte Begriff verwendet wird. Er klingt ja auch einfach gut, friedlich und nach warmer Menschlichkeit.

Die Neüköllner Begenungstätte (NBS) war bereits mehrfach Thema hier auf dem blog, zuletzt:

https://vunv1863.wordpress.com/2017/04/05/moschee-report-teil-1-ein-nachtrag/

Am 06.05.2017 veranstaltet die Neuköllner Begegnungsstätte ein Benefiz-Event, für das sie einen Co-Veranstalter hat:

 

Noch mal größer:

 

Der Verein „Die barmherzigen Hände e.V.“ ist Mitveranstalter. Was verbirgt sich nun hinter dem Verein? Auf der Facebook-Seite finden sich Informationen: Weiterlesen

Heute gehört uns Dortmund, morgen…

… zumindest in der Eigenbetrachtung.

Über die Furkan-Gemeinschaft, eine salafistisch-islamistische türkischstämmige Bewegung, war schon einmal berichtet worden:

https://vunv1863.wordpress.com/2015/06/17/noch-ein-weltenherrscher-alparslan-kuytul/

Man arbeitet weiter an seinen Zielen, die Anhänger sind auch in Deutschland seit etwa 20 Jahren vorzufinden. Die Arbeit findet jenseits von öffentlichen Events eher im Verborgenen statt. In den sozialen Medien hat die Gruppe in der Türkei rund 48.000 Anhänger, in Deutschland und auf deutsch sind etwa 1.600 auf Faecbook verknüpft. Der Leitspruch der deutschen Gemeinschaft ist:

„Sicherlich, Sein ist die Schöpfung und die Befehlsgewalt! [Sure 7, vers 54*]

Wir kehren zurück zu unserer Zivilisation!“

 

Hier die Eigendarstellung:

 

[Man beachte die Erwähnung von Ahmed Yasin und Abdel Aziz al-Rantisi im Video!]

Aktuell hatte man sich zum Jahrestreffen in Istanbul zusammengefunden. Von der Konferenz gab es Weiterlesen

Bilal Philips: Seminar zur „Islamisierung der Erziehung“

Bilal Philips ist ein international bekannter Hassprediger, der in einigen Staaten Einreiseverbot hat:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bilal_Philips

Nicht nur wegen dieser Reisebeschränkungen unterhält Philips eine „Online University“:

http://www.islamiconlineuniversity.com/

Aktuell macht Philips Werbung für ein online-Seminar, in dem er die Schritte zu einer „Islamisierung des Bildungssystems“ vermitteln will:

teach you how to culminate Islamic values into your organization’s curriculum and your child’s secular education.

 

Philips zielt also darauf ab, die säkulare Bildung in eine mit seinem Islam konforme Bildung umzuwandeln bzw. säkulare Bildung zu erschweren.

Die Moscheen und Kulturvereine, in denen Examina für diese „Online University“ abgelegt werden können, können getrost als Kristallisationskeime der Segregation betrachtet werden:

Baden Achern Islamisches Forum e.V.
Severinstr.5a 77855 Achern
Website:
http://www.moschee-achern.de/
Phone:
+49 176 10498150

Germany Baden Stuttgart Masjid Al Khayr and Masjid At-Tauba For Sisters
Masjid Al Khayr Strohgaustraße 23, 70435 Stuttgart, Tel: +49-711 / 358 405 78 E-Mail: kontakt@masjidalkhayr.de sisters – MasjidAt-Tauba@gmx.de
Website:
http://masjidalkhayr.de/home.html
Phone:
004971135840578

Germany Baden-Würtemberg Heilbronn Bilal Verein e.V.
Bilal Verein e.V. Burenstrasse 23, 74076 Heilbronn
Website:
bilal-verein.de
Phone:
004915228840487

Germany Bayern Munich Islamic Centre in Munich
Islamische Zentrum München Wallnerstrasse 1-5, 80939 München, Germany
Website:
http://www.islamisches-zentrum-muenchen.de
Phone:
+4989325061

Germany Berlin Berlin Idara Minhaj-ul-Quran Pakistanischer Kulturverein e.V
Idara Minhaj-ul-Quran Pakistanischer Kulturverein e. V. Perleberger Str. 42 10559 Berlin, Germany E-mail: mqiberlin@yahoo.de
Website:
http://www.minhajoverseas.com/en.php
Phone:
+49 (030) 398 38182

Germany Dortmund Dortmund My Business GmbH
My Business GmbH Leopoldstr. 76-78, 44147 Dortmund
Website:
facebook.de/mybusiness123
Phone:
0231 330 48 284/ 0800 – 600 80 22

Germany Düsseldorf Düsseldorf Masjid Ar-Rahman
Stadt: Düsseldorf,Stadtteil:Düsseldorf-Lierenfeld,Straaye:Ronsdorfer Str. 145 PLZ:40233
Website:
http://arrahman.de
Phone:
02117336836 / 02117302922

Germany Hessen Frankfurt/Main African Muslims Association e.V.
Sontraer Str.15 60386 Frankfurt/Main
Website:

Phone:
06959609496


Germany Hessen Giessen Islamische Gemeinde Giessen
Islamische Gemeinde Giessen e.V. Gruenberger Strasse 140 Gebaeude 621 35394 Giessen Telefon: +49 641 4416283 Telefon: +49 641 4416284 Fax : +49 641 4416285 Contact Person: Dr. Dia Rashid
Website:
http://igg-online.de
Phone:
00491778385490/0641- 44 16 28 3

Germany Hessen Kassel Islamisches Zentrum Kassel e.V.
Joseph Strasse 5, 34125, Kassel.
Website:
http://www.izkassel.de
Phone:
00495614919264

Germany Hessen Rüsselsheim Othman Ibn Affan Mosque
Kobaltstraße 13, 65428 Rüsselsheim, Germany
Website:
http://www.othman-moschee.de/
Phone:
004917663389580/+49 6142 61277

Germany Neu-Ulm Neu-Ulm IAZ
IAZ – Islamisch albanisches Zentrum Ulm e.V. – „Qendra islamike shqiptare“ Finningerstr. 70 89231 Neu-Ulm Germany
Website:
http://www.iaz-ulm.de
Phone:
+49-157-73981263

Germany Niedersachsen 26817 Rhauderfehn DiJuFA
2. Suedwieke 135
Website:

Phone:
004917658911389


Germany Nordrhein-Westfalen (NRW) Aachen Islamisches Zentrum Aachen (Bilal Moschee) e.V.
Professor-Pirlet-Str. 20 52074 Aachen
Website:
http://www.izaachen.de
Phone:
0049241889060

Germany North Rhine-Westphalia Cologne Englisch Islamische Kulturgemeinschaft eV in Cologne
Vogelsanger Str. 210 50825 Cologne, Germany
Website:

Phone:
+49 221 5461807


Germany North Rhine-Westphalia Duisburg Massjid ArRahman
Feldstraße 23, 47169.
Website:
http://www.massjid-arrahman.de
Phone:
0492039844973

Germany North Rhine-Westphalia Essen Alfaruq e.V.
Al Faruq e.V. Bersonstr. 11 45141 Essen
Website:
http://www.alfaruq.de
Phone:
491712046256/ 0201 – 453 10 20

Germany North Rhine-Westphalia Siegen Islamic Service and Auxiliary Union
Islamic Service and Auxiliary Union Zum Wildgehege 3, Siegen, 57078
Website:

Phone:
00491789237747/0271-87723


Germany Rheinland- Pfalz Mainz Al Nur Moschee
Arab Nil-Rhein Verein Mombacher Straße 67, 55122 Mainz
Website:
http://www.alnur.de/
Phone:
00496131-676536 Mobil:0049179 7484545

Germany Rheinland-Pfalz Kaiserslautern Islamische Zentrum Kaiserslautern
Pariser Strasse 43, 67655 Kaiserslautern, Germany
Website:
http://www.izkl.de
Phone:

Quelle: http://www.islamiconlineuniversity.com/bais/approved-exam-center.php

Einige der aufgeführten Moscheen sind bekannte Problem-Moscheen. Andere sind über ihre Kontaktpersonen an die jeweiligen Stadtgesellschaften angebunden. Manche agieren ganz im Verborgenen. Allgemein fehlt jedoch von öffentlicher Seite meist der Hinweis, dass an diesen Einrichtungen auch problematisches Gedankengut verbreitet wird bzw. dort Personen verkehren, die dieses propagieren. All dies führt dazu, dass Eltern, die ihre Kinder vielleicht ganz ohne Arg zur Charakterbildung in eine Moschee senden wollen, nicht wissen, wohin sie ihre Kinder und Jugendlichen senden. Klarere Worte wären da dringend nötig, denn es gibt schon zu viele Kinder, die aufklärende Materialien wie die von der Bundeszentrale politische Bildung gar nicht mehr als Quelle der Bildung anerkennen. Ihnen ist – dank vermittelten Vorurteilen – diese und andere Quellen der Mehrheitsgesellschaft nur noch Propagandamaterial, keine Informationsquelle mehr. Das bedeutet, dass diese Kinder über die klassischen Wege, wie auch politische Bildung in der Schule vermittelt wird und werden kann, kaum noch erreichbar sind.

Das wird man ggf. im Einzelfall nicht verhindern können. Privaträume, Elternrecht. Man kann jedoch durch Aufklärung der Eltern vielleicht die Wahrscheinlichkeit senken, dass Kinder gegen den Willen der Eltern mit problematischem Gedankengut konfrontiert werden und vielleicht dafür gewonnen werden.

Transparenz wenigstens tut da not.