Über mich

Hallo und willkommen auf meiner Internet-Seite! Seit 2006 beschäftige ich mich mit dem Themenkomplex Islamismus, seit nunmehr fast zehn Jahren mache ich das beruflich. Mein Arbeitsgebiet sind Strukturanalysen islamistischer Netzwerke sowie die Vermittlung der gewonnenen Erkenntnisse in öffentlichen Vorträgen, Schulungen und Fortbildungen oder der Erstellung von Gutachten.

Diese Internet-Seite dient dem Zweck, der Öffentlichkeit Teile meiner Recherchen frei zugänglich zu machen. Aus den Beiträgen dieser Seite kann gerne im Rahmen des Zitatrechts mit Quellennennung zitiert werden. Bei der Übernahme längerer Zitate bitte ich um Kontakt. Die Übernahme von Volltexten ist nur gegen Honorar möglich.

Es liegt in der Natur der Sache, dass nicht jedem meine Arbeit gefällt. Und so mancher geht dann sogar so weit, sie bewusst falsch darzustellen. Deswegen hier noch einige – leider – notwendige Klarstellungen: Mein Thema ist nicht der Islam, ich beschäftige mich weder mit Religion noch mit Religionskritik. Wer solche Dinge sucht, dürfte woanders besser aufgehoben sein. Meine Arbeit ist ganz klar auf den Islamismus fokussiert, also im weitesten Sinne auf Extremismus, der mit unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht in Einklang zu bringen ist. Womit eigentlich auch klar sein müsste, dass ich für meine Arbeit keine islamwissenschaftliche Ausbildung brauche, da diese keinerlei Kenntnisse über islamistische Strukturen vermittelt. Auf der Seite „Methodisches“ zeige ich auf, woher ich einen großen Teil meiner Informationen beziehe und wie ich diese Informationen nutze und aufbereite.

Auch ist meine Arbeit nicht politischer Art. Ich bin dabei weder für eine Partei noch für andere politischen Organisationen aktiv. Dass ich seit etwa dreißig Jahren SPD-Mitglied bin und auch bleibe, dürfte allgemein bekannt sein. Allerdings bin ich dort schon lange nicht mehr aktiv. Der Grund ist einfach: Wer sich mit Extremismus beschäftigt, muss parteipolitisch strikt neutral sein! Damit verbietet sich auch jede Parteinahme für eine politische Richtung, ganz egal, für welche. Was aber auch bedeutet, dass ich allen Parteien und anderen Organisationen als Ansprechpartnerin zum Islamismus zur Verfügung stehe, solange sich diese selber im Rahmen der freiheitlich-demokratischen Grundordnung bewegen, das heißt nicht selber Gegenstand der Arbeit des Verfassungsschutzes sind.

Was ist noch wichtig? Aufgewachsen bin ich in Hessen, wo ich auch sehr lange aktiv war. So etwa bei den jahrelang von mir organisierten Mahnwachen gegen Salafismus in Frankfurt am Main. Seit 2019 lebe und arbeite ich in Nordrhein-Westfalen.

Zu guter Letzt: Meine Arbeit ist in mehrfacher Hinsicht nicht ungefährlich. Ich freue mich über nicht nur ideelle Unterstützung. Obwohl ich viele Inhalte der Allgemeinheit kostenlos zur Verfügung stelle und Vorgänge bei Behörden zur Kenntnis gebe, muss meine Arbeit natürlich auch finanziert werden. Wenn diese Inhalte für Sie nützlich sind oder Ihnen meine Arbeit gefällt, können Sie hier spenden:

Taunus Sparkasse

IBAN: DE53 5125 0000 0000 903418

BIC: HELADEF1TSK

paypal:

hema@promed-ev.de

Ich bedanke mich für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.